St. Pauli Logo
Boxabteilung FC St. pauli
Totenkopf St. Pauli
Die Boxabteilung des FC St. Pauli von 1910 e.V. - Harald-Stender-Platz 1 - 20359 Hamburg
Startseite
Der FC St. Pauli
Die Boxabteilung
Aktuelles aus der Abteilung
Trainerteam
Trainingsregeln
Trainingszeiten & -orte
Probetraining
Trainingsgruppen
Anfänger
Fortgeschrittene
Leistungs- & Wettkampfsport
Kämpferliste
Kampfberichte
True School Boxing Oktober 2011
Lonsdale
aureos-Sportstudio
Bildergalerien
Videos
Interviews
Geschichte des Boxens
Lexikon des Boxens
Gewichts- & Altersklassen
Wettkampfbestimmungen
Beitrag & Eintritt & Austritt
Satzung & Abteilungsordnung
FAQs
Links & Literatur
Newsletter abonnieren
Kontaktformular
Impressum & Ansprechpartner
Start > Trainingsgruppen > Leistungs- und Wettkampfsport

Die Trainingsgruppen B und A:
Boxen als Leistungs- und Wettkampfsport



Wettkampfnahes Training im Leistungssportbereich
Immer wieder treffen wir im Trainingsalltag auf Sportler, die sich im besonderen Maß fordern wollen und tiefer und konsequenter in den Boxsport einsteigen möchten – und die wir als Trainer auch gerne entsprechend fördern, wenn die Trainer zu der Überzeugung kommen, dass die Voraussetzungen stimmen.

Hohe Ansprüche

Für diese Sportler ist der Leistungs- und Wettkampfsportbereich möglicherweise das richtige Angebot. Allerdings werden hier deutlich höhere Erwartungen gestellt, die nicht selten unterschätzt werden. Wohlfühlen wird sich hier darum nur, wer

  • den Willen zu mindestens 3 Trainingseinheiten pro Woche aufbringt,
  • auch die Zeit für mindestens 3 Trainingseinheiten pro Woche hat,
  • bereit ist, Schritt um Schritt an seine mentale und körperliche Leistungsgrenze zu gehen und sie zu verschieben,
  • auch abseits der Trainingseinheiten ein gesundheitlich und sportlich orientiertes Leben führt oder führen will,
  • ein hohes Maß an Verbindlichkeit, Verlässlichkeit und sportlicher Fairness aufzubringen bereit ist,
  • Durchsetzungswillen im Ring nicht mit Aggression auf der Straße verwechselt und
  • die Bereitschaft hat, sich im boxsportlichen Ausbildungsweg anleiten und führen zu lassen.

Dafür bieten wir den Sportlern des Leistungs- oder Wettkampfsportbereichs

  • bis zu vier Trainingseinheiten je Woche,
  • regelmäßiges Training im Boxring,
  • intensiviertes Training in Kondition, Technik und Taktik,
  • individuelle Leistungsanalysen,
  • Videoanalysen,
  • die Entwicklung individueller Trainingsziele und
  • die Möglichkeit regulärer Kämpfe im Amateurboxbereich, sofern die physische, mentale und charakterliche Eignung gegeben erscheint.

Der Sportler steht als Mensch im Mittelpunkt

Im Leistungssportbereich ist unser Ziel, dass die Sportler beim Sport alles geben – aber keinesfalls alles von ihm abhängig machen. Nur dann wird der Kopf frei sein für gutes Boxen, nur dann wird der Sportler als Mensch mit Sieg und Niederlage gleichermaßen wachsen. Im Zentrum unserer sportlichen Arbeit steht immer der konkrete Mensch als Persönlichkeit. Daher ist für uns die reflektierende Verarbeitung von Training und Wettkampf ein wichtiges Element unserer Arbeit.

Voraussetzung für die Aufnahme in den Leistungs- oder Wettkampfsportbereich ist in jedem Fall ein ausführliches und positiv verlaufendes Gespräch mit den Trainern.

Leistungssport auch ohne Wettkämpfe

Nicht immer ist bei Sportlern mit dem Interesse an einem intensiven Training aber auch gleichzeitig die Entscheidung zu Wettkämpfen verbunden. Im Vordergrund steht bei einigen eher die persönliche Herausforderung, sich mit großer Konsequenz den Ansprüchen eines regelmäßigen, harten Boxtrainings zu stellen. Es ist der Kampf mit sich selbst und um sportliche Fortschritte, um die es ihnen geht.

Wir haben darum den Leistungssportbereich auch für all jene Sportler geöffnet, die Boxen intensiv, aber ohne Wettkampfabsicht betreiben wollen. Sie bilden als »Leistungssportler« die Gruppe B, während die »Wettkämpfer« die Gruppe A sind. Das Training findet gemeinsam mit den Wettkämpfern statt und ist in konditioneller und mentaler sowie in technischer und taktischer Hinsicht wettkampfnah gestaltet.

Manche entwickeln in der Gruppe B Wettkampfmotivation, anderen genügt das intensive Training, das sie immer wieder an ihre Grenzen heranführt. In jedem Fall profitieren beide Gruppen vom gemeinsamen Training und wachsen zur Mannschaft zusammen.

Lonsdale sponsort die Boxer des FC St. Pauli
Das aureos Sportstudio unterstützt die Boxer des FC St. Pauli
Folge dem BC Barraduda im FC St. Pauli auf facebook
English Turkish Russian Spain Polish French